40 Jahre Landesrechnungshof Steiermark

Am 28. Juni 2022 beging der Landesrechnungshof Steiermark sein vierzigjähriges Bestandsjubiläum in der Landstube im Grazer Landhaus.

Hausherrin Landtagspräsidentin Manuela Khom konnte alle, die in Politik und Verwaltung Rang und Namen haben, begrüßen und würdigte die Leistungen und die Zusammenarbeit mit ihrem Kontrollorgan. Bundespräsident Alexander Van der Bellen stellte sich mit einer Video-Botschaft ein. Die bewegende Festrede über Zukunftsfragen der Finanzkontrolle hielt die Präsidentin des Rechnungshofs, Margit Kraker. Auch Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer – als einer der Gründungsväter – anerkannte die Leistungen und das Wirken des ältesten österreichischen Landesrechnungshofs. Dem Lob und der Anerkennung schlossen sich Landeshauptmann-Stellvertreter Anton Lang sowie der Obmann des Kontrollausschusses, Klubobmann Mario Kunasek, an.

Mit rund 800 Prüfberichten sowie fast 100 Projektkontrollen zog Direktor Heinz Drobesch in seiner Dankesrede eine beachtliche Bilanz. Dazu gratulierten Landesrechnungshofdirektorin Edith Goldeband und ihre Kollegen aus Oberösterreich, Salzburg, Tirol und Wien. Nach dem gelungenen Festakt bot sich zudem die Gelegenheit zum persönlichen Erfahrungsaustausch über aktuelle Themen der Finanzkontrolle.


Pammer, Hillinger, Goldeband, Khom, Kraker, Drobesch, Sedlack (Copyright LRH Steiermark)

Hillinger, Drobesch, Goldeband, Kraker, Krismer, Sedlack, Pammer (Copyright LRH Steiermark)

Redner (von links): Lang, Drobesch, Khom, Kraker, Schützenhöfer, Kunasek (Copyright LRH Steiermark)