Barrierefreiheit

Der Landesrechnungshof von Niederösterreich arbeitet daran, seine Website barrierefrei zugänglich zu machen. Er orientiert sich dabei am NÖ Antidiskriminierungsgesetz 2017 zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2016/2102 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 26. Oktober 2016 über den barrierefreien Zugang zu den Websites und mobilen Anwendungen öffentlicher Stellen.

Stand der Vereinbarkeit mit den Anforderungen
Diese Website ist so weit wie möglich mit den Richtlinien für barrierefreie Webinhalte – WCAG 2.1 beziehungsweise mit dem geltenden Europäischen Standard EN 301 549 V2.1.2 (2018-08) vereinbar. Technische und redaktionelle Verbesserungen werden laufend umgesetzt.
Ein externes Audit gemäß den Richtlinien ist für das erste Halbjahr 2021 geplant. Im Anschluss daran werden wir unsere Website auch einem Zertifizierungsverfahren unterziehen.

Diese Erklärung zur Barrierefreiheit gilt für die Website www.lrh-noe.at

Feedback und Kontaktaufgabe
Die Redaktion versucht, den Internetauftritt möglichst einfach bedienbar und ohne Barrieren zu gestalten. Dazu führen wir regelmäßige Tests zur Bedienbarkeit und Barrierefreiheit durch. Sollten Sie dennoch Barrieren finden, teilen Sie uns das bitte mit.  Dadurch helfen Sie uns, das Webservice weiter zu verbessern. Die Website enthält nicht barrierefreie Dokumente. Dem Landesrechnungshof ist der ungehinderte Zugang jedoch ein großes Anliegen. Daher stellen wir Ihnen auf Anfrage gerne eine barrierefreie Version oder eine barrierefreie Information über die gewünschten Inhalte zur Verfügung.

Meldung von Barrieren und Anliegen bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!