Prüfberichte

A- A A+

In Grimmenstein-Hochegg betreibt das Land NÖ ein Landeskrankenhaus mit einem angeschlossenen Landes-Pensionisten- und Pflegeheim.

Das Pflegeheim nahm im Mai 1972 seinen Betrieb in einem leer stehenden Pavillon des damals vom Österreichischen Roten Kreuz geführten Krankenhauses auf. Im Jahre 1981 wurde das Krankenhaus durch das Land NÖ übernommen.

Auf Grund des schlechten Zustandes der Bausubstanz wurde von der NÖ Landesregierung am 8. Mai 1990 der Grundsatzbeschluss für einen Neubau gefasst.

Im Juli 1994 wurde mit den Bauarbeiten für einen Neubau mit einer vom Landtag von NÖ genehmigten Kostensumme von 575 Mio S begonnen, die Inbetriebnahme erfolgte Mitte 1998.

Nunmehr verfügt das Krankenhaus über 165 und das Pflegeheim über 34 Betten. Vor dem Neubau bestand das Krankenhaus aus drei Abteilungen mit 158 Betten, das Pflegeheim verfügte über 58 Betten.

Der gesamte Wirtschaftsbetrieb wird über das Krankenhaus abgewickelt, das Pflegeheim ist organisatorisch eingegliedert, die auflaufenden Kosten werden im Wege der Kostenrechnung umgelegt. Im ggst. Bericht wird deshalb der Begriff „Krankenhaus“ für den gesamten Wirtschaftskörper – inkl. Pflegeheim – verwendet.

Gegenstand der Prüfung war die Wäscheversorgung des Krankenhauses. Der Prüfungszeitraum erstreckte sich vom Zeitpunkt der ersten Vergabe der Wäschereinigung an eine Fremdfirma im Jahr 1982 bis zum Rechnungsjahr 1999. Für die Gegenüberstellungen der Leistungszahlen mit anderen Krankenanstalten wurden die Zahlen der Kostenrechnung aus dem Betriebsvergleich 1998 verwendet.

Ziel der Prüfung war es festzustellen, ob die Wäscheversorgung der Krankenanstalt unter Beachtung der Erfordernisse der Hygiene und der Versorgungssicherheit wirtschaftlich und zweckmäßig erfolgt.

Bericht

CAF-Guetesiegel Website

Europäisches Qulifitätszertifikat
Der CAF (Common Assessment Framework) ist das für den öffentlichen Sektor entwickelte Qualitätsbewertungs - und Qualtätsmanagementsystem der Euopäischen Union.