Sonstiges

A- A A+

Im Zuge der vom Landesrechnungshof angestrebten CAF Rezertifizierung fand am 19. und 20. November 2018 der Konsensworkshop mit Unterstützung des Zentrums für Verwaltungsforschung – KDZ (Mag. Thomas Prorok und Mag. Philip Parzer) statt.

 
Der NÖ Landtag hat mit Wirksamkeit vom 1. Juli 1998 sein Kontrollamt zum Landesrechnungshof aufgewertet und damit ein eigenes unabhängiges Kontrollorgan geschaffen. Der Landesrechnungshof löste das im Jahr 1925 geschaffene Kontrollamt ab.
Am 13. September 2018 fand dazu ein Festakt „20 Jahre Landesrechnungshof Niederösterreich“ im Landtagssitzungssaal im NÖ Landhaus in St. Pölten statt. Zu diesem Anlass wird auch eine Festschrift erscheinen.

Die Mitglieder des NÖ Landtags und der überprüften Stellen bewerten die Arbeit des Landesrechnungshofs generell deutlich besser als im Jahr 2015. Das ergab die Kundenbefragung 2018, die von der Donau Universität Krems unter der wissenschaftlichen Leitung von Univ. Prof. Dr. Peter Filzmaier und Dr. Flooh Perlot (Institut für Strategieanalyse) durchführten. Die hohe Rücklaufquote von 51 Prozent drückt Interesse und Wertschätzung für das Kontrollorgan des NÖ Landtags aus.

Der Bericht des niederösterreichischen Landesrechnungshofes über Förderungen – unter anderem für die Erwin-Pröll-Stiftung – hat große Mängel bei der Fördervergabe aufgezeigt. Nur bei einem Viertel der rund 500 untersuchten Fälle sind vollständige und ordnungsgemäße Unterlagen vorgelegen.

Diese Rechnungshof-Prüfung ist damit besonders kritisch ausgefallen. Aber es gibt auch aus anderen Bundesländern und vom Bundes-Rechnungshof aktuelle Berichte
über einen "Förderdschungel" in Österreich. Es bestehe die Gefahr, dass Projekte mehrfach gefördert werden, und zu viel Geld bekommen.

Gestaltung: Bernt Koschuh

Der Rechnungshof führt gemeinsam mit allen Landesrechnungshöfen und dem Stadtrechnungshof Wien eine gemeinsame qualitativ hochwertige und praxisnahe Grundausbildung ein. Der UniversitätsIehrgang „Public Auditing" wird von der WU Executive Academy ab Herbst 2017 angeboten.

In seinem aktuellen Tätigkeitsbericht informiert der Landesrechnungshof über seine Leistungen und Wirkungen im Jahr 2015 und 2016, wobei sich die Wissensbilanz über die Jahre 2010 bis 2016 erstreckt. In dieser Zeit schloss der Landesrechnungshof 87 Prüfungen ab, davon 35 Nachkontrollen. Diese zeigten, dass die Empfehlungen zu rund 80 Prozent umgesetzt wurden und sich die NÖ Finanzkontrolle rechnet. Die mit dem Tätigkeitsbericht vorgelegte Nachkontrolle zur IKT-Ausstattung der Gruppe Straße erreichte einen Umsetzunggrad von 85 Prozent.

CAF-Guetesiegel Website

Europäisches Qulifitätszertifikat
Der CAF (Common Assessment Framework) ist das für den öffentlichen Sektor entwickelte Qualitätsbewertungs - und Qualtätsmanagementsystem der Euopäischen Union.