Impressum

A- A A+

Medieninhaber

NÖ Landesrechnungshof
Wiener Straße 54 / Stg. A / 5. OG
3109 St.Pölten
Tel.: 02742/9005-12620
Fax: 02742/9005-15740
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Grundlegende Ausrichtung der Website

Der NÖ Landesrechnungshof informiert die Öffentlichkeit auf der Website über seine Berichte sowie sonstige Leistungen und Aktivitäten. Der NÖ Landesrechnungshof ermöglicht den kostenlosen Zugang zu sämtlichen auf der Website veröffentlichten Dokumenten und deren gebührenfreie Weiterverwendung. Es wird bestmöglich darauf geachtet, diese Informationen aktuell und korrekt zur Verfügung zu stellen.

Haftungsausschluss

Der NÖ Landesrechnungshof übernimmt keinerlei Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der von ihm zur Verfügung gestellten Inhalte. Auf der Website des NÖ Landesrechnungshofs wird auf externe Websites verwiesen. Diese Verweise zu anderen Internetangeboten wurden sorgfältig ausgewählt. Der NÖ Landesrechnungshof hat keinerlei Kontrolle über die Inhalte und die Gestaltung der verlinkten Websites, macht sich deren geistig-schöpferische Leistungen nicht zu Eigen und übernimmt keinerlei Haftung für die Richtigkeit von Inhalten fremder Seiten.

Wir übernehmen keine Gewährleistung/Haftung für downloadbare Formulare, insbesondere nicht für deren Aktualität, Eignung für einen bestimmten Zweck und Virenfreiheit. Wir behalten uns das Recht vor, jederzeit und ohne Vorankündigung hier angebotene Informationen/Services zu ändern, ergänzen, löschen oder den Internetauftritt gänzlich oder vorübergehend einzustellen.

Wir bemühen uns, Probleme beim Abruf der Informationen/Services aufgrund von Störungen oder Inkompatibilitäten so gering wie möglich zu halten. Es ist allerdings nicht ausgeschlossen, dass Daten und Angaben auf unserer Website nicht oder fehlerhaft angezeigt werden. Wir übernehmen keine Haftung, dass unser Dienst nicht unterbrochen oder anderweitig durch Störungen beeinträchtigt wird.

Der NÖ Landesrechnungshof ist sich der Bedeutung der Sprache in Bezug auf die Gleichberechtigung von Männern und Frauen bewusst. Einer durchgängigen Umsetzung geschlechtergerechter Formulierungen stand aber das Bemühen um eine leichte Lesbarkeit der Texte sowie mitunter die elektronische Interpretation der Texte entgegen.

Fotos:

Fotos der Mitarbeiter und Gruppenfoto Copyright NLK