Sonstiges

A- A A+

Mag. Prorok, LRHD Dr. Goldeband, Präsident PenzDas Österreichische CAF-Zentrum gratuliert dem NÖ Landtag zur Auszeichnung seines Kontrollorgans

 

Der Common Assessment Framework (CAF) ist das Qualitätssystem der Europäischen Union für den öffentlichen Sektor. Dieses System beruht auf dem Excellence Modell der Europäischen Stiftung für Qualitätsmanagement (EFQM), das Qualität als Merkmal der gesamten Organisation versteht. CAF und EFQM gehen davon aus, dass Organisationen hervorragende Ergebnisse erzielen, wenn die Führung sich dadurch auszeichnet, dass geeignete Strategien und Pläne entwickelt, das Personal entsprechend eingesetzt, Partnerschaften genutzt, Ressourcen effizient verwendet und optimale Prozesse sichergestellt werden. 

Präsidente Penz und Landesrechnungshofdirektorin GoldebandMit dem Präsidenten des NÖ Landtags, Ing. Hans Penz, konnte die Landesrechnungshofdirektorin am 22. Dezember 2015 hohen Besuch im Landesrechnungshof empfangen. Der Präsident des NÖ Landtags nahm sich dabei persönlich für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Zeit, denen er für ihre korrekte und pflichtbewusste Arbeit dankte. Die damit ausgedrückte Wertschätzung spornt den Landesrechnungshof an, auch im Jahr 2016 seinen qualitätsorientierten Weg fortzusetzen.

An der Tagung der DirektorInnen der österreichischen Rechnungshöfe im Innsbrucker Landhaus, zu der der Landesrechnungshof Tirol am 12./13. Oktober 2015 eingeladen hatte, nahmen erstmals auch VertreterInnen des Europäischen Rechnungshofs und der Präsident der EURORAI, der europäischen Organisation der regionalen Rechnungshöfe, teil.

Die Kundenbefragungen sind Teil des offensiven Qualitätsmanagements des Landesrechnungshofs und bieten Ansatzpunkte, die NÖ Finanzkontrolle kundenorientiert weiterzuentwickeln. Der Landesrechnungshof wendet dabei den CAF (Common Assessment Framework), das für den öffentlichen Sektor der Europäischen Union entwickelte Qualitätsmanagementsystem an und wird sich im Herbst 2015 dem CAF – Zertifizierungsverfahren unterziehen. Dabei wird der Landesrechnungshof von zwei externen Prüforganen des Österreichischen CAF-Zentrums (KDZ-Zentrum für Verwaltungsforschung; www.caf-zentrum.at)  durchleuchtet.

 

Die für den Landesrechnungshof durchgeführten Befragungen bei den Mitgliedern des NÖ Landtags und bei den überprüften Stellen zeigen eine hohe Zufriedenheit. Alle Anworten der Mitglieder des NÖ Landtags (100 Prozent) beurteilen die Arbeit des Landesrechnungshofs als „sehr gut" oder als „eher gut", wobei 90 Prozent gar keine Kritikpunkte sahen.

Die „Allgemeinen Rahmenrichtlinien für die Gewährung von Förderungen aus Bundesmitteln (ARR 2014)" und der „Leitfaden für die Prüfung von Förderungen" standen im Mittelpunkt des intensiven Erfahrungsaustauschs, zu dem die Interne Revision des Bundeskanzleramts am 1. Juli 2015, in die Verwaltungsakademie des Bundes, einlud. Der Landesrechnungshof Niederösterreich präsentierte den Leitfaden, der in Kooperation von Stadtrechnungshof Wien, Landesrechnungshöfen und Österreichischen Städtebund im Jahr 2014 erstellt wurde. Der Leitfaden enthält unter anderem prüfungsleitende Fragestellungen für alle Förderungssparten und bietet eine einheitliche Grundlage für das breite Spektrum von Förderungsprüfungen.

 

Leitfaden für die Prüfung von Förderungen

Leitfaden